Steuernews


14.10.2008
Ein Gesellschafter einer GmbH kann Verluste aus verlorenen Darlehen an die GmbH oder Verluste aus einer Haftung als Bürge unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich geltend machen. Dies kann auch nach dem Ausscheiden des Gesellschafters aus der GmbH...weiter
14.10.2008
Unterhalt an Angehörige, die gegen den Zahler Anspruch auf Unterhalt haben, ist unter bestimmten Voraussetzungen bis 7.680 € im Jahr als außergewöhnliche Belastung absetzbar. Der Abzug ist u.a. dann ausgeschlossen, wenn die unterhaltene Person über...weiter
14.10.2008
Unterhalt an mittellose Lebenspartner ohne eigenes Einkommen ist unter bestimmten Voraussetzungen als außergewöhnliche Belastung absetzbar, derzeit höchstens mit 7.680 € im Jahr. Nach Auffassung der Finanzverwaltung sei jedoch von niemandem zu...weiter
14.10.2008
Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 19.9.2008 keine Einwände gegen das Gesetz zur Reform der GmbH erhoben. Das Gesetz tritt daher zu Beginn des Monats in Kraft, der auf die Veröffentlichung des Gesetzes im Bundesgesetzblatt folgt, daher...weiter
14.10.2008
Ein Unternehmen, das seine Telefaxnummer in Werbeanzeigen oder allgemein zugänglichen Verzeichnissen aufführt, erklärt damit stillschweigend sein Einverständnis, durch Telefax Anfragen möglicher Kunden zu erhalten. Dies gilt für Anfragen, die sich...weiter
14.10.2008
In einem Formularmietvertrag über Gewerberäume war die folgende Vereinbarung enthalten:"§ 13 Schönheitsreparaturen1. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, während der Mietzeit Schönheitsreparaturen des Mietgegenstandes durchzuführen, da hierfür in...weiter
14.10.2008
Eine GmbH mietete ein Reihenhaus, das der Geschäftsführer für den Betrieb der GmbH und für eigene Wohnzwecke nutzte. Bei dem Mietverhältnis handelt es sich um eines über Geschäftsräume und nicht über Wohnräume, hat der Bundesgerichtshof entschieden....weiter
14.10.2008
Der Arbeitgeber hat einen teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmer, der ihm den Wunsch nach einer Verlängerung seiner vertraglich vereinbarten Arbeitszeit angezeigt hat, bei der Besetzung eines entsprechenden freien Arbeitsplatzes bei gleicher Eignung...weiter
10.09.2008
Für ausschließlich beruflich genutzte Computer mit Internetanschluss in einer Rechtsanwaltskanzlei wird nach einem Urteil des Finanzgerichts Koblenz keine Rundfunkgebühr geschuldet. Allein die abstrakte technische Möglichkeit des Rundfunkempfangs...weiter
10.09.2008
Ein Arbeitgeber nahm im laufenden Kündigungsschutzprozess die Kündigung zurück, worauf die Parteien übereinstimmend den Rechtsstreit für erledigt erklärten. Die Gerichtskosten sind in diesem Fall allein vom Arbeitgeber zu zahlen, hat das Hessische...weiter