Steuernews


14.03.2008
Eine Kapitalanlegerin erwarb im Mai 1998 Euro-Zertifikate im Nominalwert von 1.000 US-Dollar für 975 US-Dollar je Stück. Verfallstag war der 17.6.2002. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Inhabein einen unbesicherten, nicht bevorrechtigten Anspruch gegen...weiter
14.03.2008
Ob Zahlungen des Schuldners auf ein Darlehen der Tilgung zuzurechnen sind oder den Zinsen, hängt zivilrechtlich grundsätzlich von den Vereinbarungen der Beteiligten oder ggf. von der Bestimmung des Schuldners ab. Kann der Schuldner das Darlehen nicht...weiter
14.03.2008
Alle gewerblichen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die als Fahrer im Personenverkehr tätig sind, müssen ab September 2008 als Berufsneueinsteiger neben dem Erwerb des Führerscheins der Klassen C, CE auch eine Grundqualifikation durchlaufen....weiter
14.03.2008
Bei der sog. Riester-Rente und der betrieblichen Altersversorgung gab es in den letzten Jahren eine Reihe von Änderungen. Die Finanzverwaltung hat nun ihren entsprechenden ausführlichen Erlass aus dem Jahr 2004 aktualisiert. In dem Erlass geht es...weiter
14.03.2008
Größere Unternehmen stellen den Mitgliedern ihres Aufsichtsrats neben der Barvergütung mitunter Büroräume, Bürokräfte und Kfz zur Verfügung. Die Oberfinanzdirektion Magdeburg hat dazu Stellung genommen, wann derartige Leistungen als...weiter
14.03.2008
Ein Landwirt bewirtschaftete einen gepachteten landwirtschaftlichen Betrieb mit den Schwerpunkten Ferkelzucht und Getreideanbau. Daneben unterhielt er einen Gewerbebetrieb mit eigenen Maschinen für Grubenentleerungen und Klärschlammtransporte. Der...weiter
14.03.2008
Eine Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (GmbH) übernahm die Pflichtkammerbeiträge für ihre angestellten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Geschäftsführer. Hierbei handelt es sich nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs um...weiter
14.03.2008
Der Bundesfinanzhof hatte im Jahr 2006 zur Aufteilung der Vorsteuer auf Gebäudeumbaumaßnahmen, wenn das Gebäude anschließend sowohl für steuerfreie wie für steuerpflichtige Umsätze verwendet wird, wie folgt entschieden: Handelt es sich bei den...weiter
14.03.2008
Fahrschulen führen u.a. Kurse und Lehrgänge nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz durch. Insoweit Fahrschulen die Steuerbefreiung für berufsbildende Einrichtungen beanspruchen können, erstreckt sich diese auch auf Lehrgänge zum Erwerb der...weiter
14.03.2008
Eine GmbH führte Kurse mit dem Gegenstand "Sofortmaßnahmen am Unfallort" durch. Diese Kurse können als Schul- oder Hochschulunterricht im Sinne einer EG-Richtlinie angesehen werden und danach von der Umsatzsteuer befreit sein, hat der Bundesfinanzhof...weiter