Steuernews


15.03.2011
Änderungen eines Gesellschaftsvertrages hat grundsätzlich der GmbH-Geschäftsführer beim Handelsregister anzumelden. Er kann jedoch auch einer anderen Person hierzu eine Vollmacht erteilen. Eine solche ist nicht erforderlich, wenn ein Notar die...weiter
15.06.2010
Gesellschaftsrechtlich wird zwischen der GmbH-Vorgesellschaft und der in das Handelsregister eingetragenen GmbH unterschieden. Die Vorgesellschaft ist die durch Abschluss des notariellen Gesellschaftsvertrags errichtete und noch nicht in das...weiter
10.09.2013
Jeder neue Firmenname muss sich von anderen Firmennamen an demselben Ort oder derselben Gemeinde deutlich unterscheiden, da sonst das Amtsgericht als Registergericht die Eintragung ins Handelsregister ablehnen wird.Die J II GmbH & Co KG wollte ihren...weiter
15.02.2008
Kommanditisten können Verluste aus ihrer Beteiligung nicht sofort mit anderen Einkünften verrechnen, soweit durch den Verlust ein negatives Kapitalkonto entsteht oder sich der Negativbetrag erhöht. In der Höhe, in der ein Kommanditist aufgrund der im...weiter
21.10.2019
Ertragsteuerliche Organschaften bieten einen immensen steuerlichen Vorteil: So können innerhalb einer Organschaftsgruppe zum Beispiel Verluste der einen Gesellschaft mit Gewinnen einer anderen Gesellschaft verrechnet werden. Diesen Vorteil gewährt...weiter
14.05.2008
Für die Höhe des sofortigen Verlustabzugs eines Kommanditisten gibt es zwei Kriterien:1. Ein Kommanditist kann Verluste nur insoweit sofort verrechnen, als sie nicht zu einem negativen Kapitalkonto führen oder dessen negativen Stand erhöhen. Er kann...weiter
14.09.2009
Spätestens zum 31.10.2009 ist für jede GmbH eine inländische Geschäftsanschrift in das Handelsregister einzutragen. Ist dies bis zu diesem Zeitpunkt nicht erfolgt, trägt das Registergericht die ihm zuletzt bekannt gewordene Geschäftsanschrift ein....weiter
15.03.2010
Nur Partnerschaften, die die Voraussetzungen nach dem Partnerschaftsgesellschaftsgesetz erfüllen, dürfen und müssen den Zusatz "Partnerschaft” oder "und Partner” führen. Auch eine untechnische Verwendung dieser Begriffe durch andere Gesellschaften...weiter
25.08.2018
Steuerliche Verluste, die im Entstehungsjahr nicht direkt mit positiven Einkünften verrechnet werden können, dürfen über einen Verlustrücktrag in den unmittelbar vorangegangenen Veranlagungszeitraum zurückgetragen werden, so dass sie dort ihre...weiter
23.01.2017
Zwar bietet die Errichtung einer ertragsteuerlichen Organschaft zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel die Möglichkeit, Verluste einer Tochtergesellschaft mit Gewinnen der Muttergesellschaft zu verrechnen. Jedoch erkauft man sich diese Vorteile mit...weiter